+
Leseeindruck zu »Der Sommer, als ich beinahe vom Blitz getroffen wurde« von Danette Haworth

Der Sommer, als ich beinahe vom Blitz getroffen wurde

von


Jugendbuch · Carlsen · · Gebunden · 176 S. · ISBN 9783551582331
Sprache: de · Herkunft: us

Ein Kinderleben voller Phantasien und Abenteuern

Leseeindruck vom 07.01.2011 · 12 x als hilfreich bewertet · noch unkommentiert

Violet, die Ich-Erzählerin, sitzt zu Hause auf der Veranda und beobachtet den immer dunkler werdenden Himmel: Ein Gewitter droht. Zunächst reißt ein Blitz den Himmel auseinander, ganz kurz darauf folgt der Donner. Sie liebt das Zählen zwischen Blitz und Donner. Der Regen prasselt nieder. Da kommt doch tatsächlich Eddie angeradelt – kleddernass ist er. Sie reicht ihm ein Handtuch zum Abtrocknen, dann beobachten sie gemeinsam das Naturschauspiel. Plötzlich schlägt der Blitz so dicht bei ihnen ein, dass es Violett von den Sitzen reißt und sie die elektrische Ladung der Umgebung mit Augen, Herz, Haut und Haar spürt.

Am nächsten Tag weiß Eddie bestens Bescheid. Der Blitz hat den "Spechtbaum", den höchsten Baum des nahegelegenen Waldes, getroffen. Das müssen sie sich anschauen. Freundin Lottie darf bei der Expedition nicht fehlen. Aber der Schaden am Baum ist nur halb so spektakulär, wie Violet ihn sich vorgestellt hatte; das bisschen weggeschabte Rinde wird eine Narbe hinterlassen.

Dann planen sie, zur Höhle aufzubrechen. Nein, das darf nicht wahr sein: Lottie will Melissa, die dumme Gans, mitnehmen. Eddie hat aber nichts dagegen, und so kann Violet nur hoffen, dass Melissa nicht zu Hause sein wird ... Aber klar hat Melissa Lust mitzukommen! Den Rat, ihr für den unwegsamen Wald nicht so geeignetes Schuhwerk (Sandalen mit Absätzen) gegen Turnschuhe zu tauschen, weist sie schnippisch von sich, denn in Detroit, wo sie herkommt, sind schließlich alle Waldwege gepflastert ...

Eine wunderschöne Leseprobe. In diesem Roman spielen Kinder voller Phantasie bei jedem Wetter an der frischen Luft. Sie sind neugierig auf alles, was ihnen die Natur bietet. Ganz ruhig beobachtet Violet eine kleine Libelle und hat den Ehrgeiz, sich ihr langsam zu nähern!

Die geduldete Melissa muss natürlich ein wenig gefoppt werden. Achtung: Skorpion, Korallenschlange, Alligator! Doch stolz und hocherhobenen Hauptes schreitet sie durch den Wald. Sie ist mit Violet auf Augenhöhe. Vielleicht werden aus den beiden zickigen Mädels im Verlauf der Handlung noch Freundinnen.

Ein empfehlenswertes Buch für Mädchen ab 11 Jahren.


War dieser Artikel hilfreich für Sie?

Ja Nein

Schenken Sie uns ein Like!

»Der Sommer, als ich beinahe vom Blitz getroffen wurde« von Danette Haworth
erhalten Sie im örtlichen Buchhandel
oder bei Amazon


Kommentare

Zu »Der Sommer, als ich beinahe vom Blitz getroffen wurde« von Danette Haworth wurde noch kein Kommentar verfasst.

Schreiben Sie hier den ersten Kommentar:
Ihre E-Mail wird hier nicht abgefragt. Bitte tragen Sie hier NICHTS ein.
Ihre Homepage wird hier nicht abgefragt. Bitte tragen Sie hier NICHTS ein.

Go to Top