+

Rezensionen aktueller Bücher

aus D, A, CH und Italien

Leseeindrücke habe ich von 2008 bis Anfang 2012 verfasst. Sie geben wieder, wie mir das betreffende Buch nach der Lektüre eines Vorab-Auszugs von etwa 20 bis 40 Seiten gefallen hat. Wenn ich später das gesamte Buch gelesen habe, habe ich die zugehörige Rezension geschrieben. Deren Urteil kann von dem des Leseeindrucks gehörig abweichen, je nachdem, ob die geweckten Erwartungen erfüllt, übertroffen oder enttäuscht wurden.


Leseeindruck zu »Numbers. Den Tod im Blick« von Rachel Ward

Numbers. Den Tod im Blick

von


Leseeindruck vom 15.02.2010
44 x als hilfreich bewertet · mit 1 Kommentaren
Sprache: de · Herkunft: gb

Jugend ohne Zukunft?

Eine Jugend, die nur abhängt, keine Chance und keine Perspektive mehr im Leben sieht und Störenfriede der Gesellschaft sind. Mit diesem düsteren Bild beginnt die Leseprobe. Wenn die fünfzehnjährige Jem anderen Menschen in die Augen schaut, sieht sie Zahlen im Kopf. Sie haben eine grausame Bedeutung: "Der Groschen fiel, als meine Mutter starb."...

Leseeindruck zu »Jacob beschließt zu lieben« von Catalin D. Florescu

Jacob beschließt zu lieben

von


Leseeindruck vom 19.01.2011
26 x als hilfreich bewertet · mit 6 Kommentaren
Sprache: de · Herkunft: de

Das Schicksal bestimmen Gott und der Teufel

Im Juli 1924 geht ein orkanartiges Gewitter über das Dorf Triebwetter an der Grenze zwischen Ungarn und Rumänien nieder. Jacob, ein Schwabe, kommt von weit her. Um sich zu schützen, kriecht er in einen Stall. Der Apotheker Alex Neper, dem Haus nebst Stall gehören, beobachtet ihn dabei und glaubt, er habe es auf seine Pferde abgesehen. Mit dem G...

Leseeindruck zu »Die Tortenbäckerin« von Brigitte Janson

Die Tortenbäckerin

von


Leseeindruck vom 20.12.2010
24 x als hilfreich bewertet · noch unkommentiert
Sprache: de · Herkunft: de

Liebe in Hamburg, Tor zur Welt und zu neuen Zeiten

Hamburg 1895. Tante Mathilde liebt ihre Nichte Greta, als wäre sie ihre eigene Tochter. Mutter Viola war eine zarte, schwache Person, als sie Greta gebar; sie hatte nicht die Kraft, den Haushalt zu führen. So half Mathilde die ersten fünf Jahre aus. Ihr Bruder Fritz, Gretas Vater, kam zwar nur selten im Jahr nach Hause (denn er war Seemann) , do...

Leseeindruck zu »Die Zeit der Wunder« von Anne-Laure Bondoux

Die Zeit der Wunder

von


Leseeindruck vom 23.01.2011
20 x als hilfreich bewertet · noch unkommentiert
Sprache: de · Herkunft: fr

Koumaïls beschwerlicher Weg ins Glück

Koumaïls Erinnerungen beginnen, als er sieben Jahre alt ist. Ohne Verwandte lebt er völlig allein im Großen Haus, einer Flüchtlingsunterkunft im Kaukasus. Alle leiden unter dem bitterkalten Winter. Dicht gedrängt hausen die vielen Menschen beieinander, schlafen auf versifften Matratzen. Sie haben Läuse, Flöhe und andere Parasiten und Krankhe...

Leseeindruck zu »Chill mal, Frau Freitag« von Frau Freitag

Chill mal, Frau Freitag

von


Leseeindruck vom 25.02.2011
16 x als hilfreich bewertet · mit 8 Kommentaren
Sprache: de · Herkunft: de

Lustig ist heute das Schülerleben, faria, faria, ho ...

Schlimm genug, dass es in vielen Schulen so zugeht, wie es diese Gesamtschullehrerin in ihren kleinen "amüsanten" Episoden beschreibt. Ich möchte nicht mit ihr tauschen. Sie braucht starke Bandagen, ein dickes Fell, gleichzeitig ein gewaltig hypertrophes Herz – und viel Humor, um Schüler des porträtierten Kalibers nicht nur zu ertragen, sonde...

Leseeindruck zu »Nachtgeister« von Rob Thurman

Nachtgeister

von


Leseeindruck vom 27.04.2010
13 x als hilfreich bewertet · noch unkommentiert
Sprache: de · Herkunft: us

Caliban - Sohn einer Hexe, eines Dmons!

Die Handlung beginnt mit der Rckschau auf viele Bcher, die wir als Kinder gelesen haben. Hier haben wir die Phantasiewelt der Mrchenfiguren geliebt, und wir haben an den bsen Wolf geglaubt, der uns fressen wird. Dieses Kapitel unserer Biographie ist zwar abgeschlossen; trotzdem besteht die Mglichkeit, dass sich so manches Monster bis in unsere...

Leseeindruck zu »Der Sommer, als ich beinahe vom Blitz getroffen wurde« von Danette Haworth

Der Sommer, als ich beinahe vom Blitz getroffen wurde

von


Leseeindruck vom 07.01.2011
12 x als hilfreich bewertet · noch unkommentiert
Sprache: de · Herkunft: us

Ein Kinderleben voller Phantasien und Abenteuern

Violet, die Ich-Erzählerin, sitzt zu Hause auf der Veranda und beobachtet den immer dunkler werdenden Himmel: Ein Gewitter droht. Zunächst reißt ein Blitz den Himmel auseinander, ganz kurz darauf folgt der Donner. Sie liebt das Zählen zwischen Blitz und Donner. Der Regen prasselt nieder. Da kommt doch tatsächlich Eddie angeradelt – kledderna...

Leseeindruck zu »Numbers - Den Tod vor Augen« von Rachel Ward

Numbers - Den Tod vor Augen

von


Leseeindruck vom 06.05.2011
10 x als hilfreich bewertet · noch unkommentiert
Sprache: de · Herkunft: gb

Sie ist ich und ich bin sie

"Numbers – Den Tod vor Augen": Rachel Wards zweiter Band zu ihrem aufregenden, preisgekrönten Jugendbuch ist erschienen. Mum ist 2010 gestorben. Der 16-jährige Sohn Adam lebt mit Oma zusammen. Im Juni 1927 sind die Meeresspiegel soweit gestiegen [hä? gab es 1927 schon global warming? oder war bloß Flut?], dass sie [die Meeresspiegel? Adam und...

Leseeindruck zu »Eva schläft« von Francesca Melandri

Eva schläft

von


Leseeindruck vom 04.02.2011
10 x als hilfreich bewertet · mit 2 Kommentaren
Sprache: de · Herkunft: it

Eva in der Apfelkiste – und die Freiheit Südtirols

Lesen Sie auchmeine ausführlicheRezension zu »Eva schläft«. Fast scheint es schon vergessen, dass die deutschsprachigen Südtiroler nach dem 1. Weltkrieg gegen ihren Willen Italien zugesprochen wurde. Aber 1961 war der Widerstand noch heftig: In der sogenannten Feuernacht sprengten Freiheitskämpfer, verharmlosend »Bumser« genannt, beispielsw...

Leseeindruck zu »Was bisher geschah« von Loel Zwecker

Was bisher geschah

von


Leseeindruck vom 19.08.2010
9 x als hilfreich bewertet · noch unkommentiert
Sprache: de · Herkunft: de

Anregender Geschichtsunterricht

Loel Zweckers Motivation, einen Roman der "kleinen Weltgeschichte" zu schreiben, entstand nach einer Umfrage bei Freunden und Bekannten: Wann haben sie sich zum ersten Mal als Teil der Geschichte empfunden? Die meisten Antworten wren mir auch eingefallen: Mauerbau und Mauerfall, die Geschichte der RAF usw. Mich selber hat die Kubakrise im Jahr 196...

Keine weiteren Seiten vorhanden

Go to Top