Leseeindruck zu »Das Leben und Schlimmeres« von Georg Ringsgwandl

Das Leben und Schlimmeres

von


Belletristik · rororo · · Taschenbuch · 224 S. · ISBN 9783499627538
Sprache: de · Herkunft: de

Hilfe! Bitte gebt mir eine Zither!

Leseeindruck vom 05.05.2011 · 1 x als hilfreich bewertet · noch unkommentiert

Georg Ringsgwandls Buch "Das Leben und Schlimmeres" ist eine Sammlung mehrerer kurzer Geschichten aus dem ganz normalen Alltagswahnsinn.

"Das Null-Energie-Haus" ist nun fertig gestellt. Die Nachbarn werden zur Housewarming-Party eingeladen, und der stolze Physiklehrer zeigt, wie er mit allen Tricks Wärme sammelt. So ist es eigentlich gut, wenn Sohn Torben zehn Tage eine gescheite Grippe hat. Dank seiner Hitzeentwicklung kann die Familie drei Wochen duschen. Das absolute Highlight zur Wärmegewinnung ist freilich Sex mit seiner Frau. Bloß niemals anschließend lüften, rät er den Nachbarn – das macht den Schnitt kaputt.

In einer anderen Geschichte trifft der Ich-Erzähler seinen Nachbarn im Wartezimmer der Ärztin. Es sei ja nur ein "Vorbeischautermin", beruhigen sie sich gegenseitig. Unter der Hand verrät die Ärztin dem Erzähler, die Ehe des Physiklehrers sei völlig zerrüttet. Er besuche jetzt einen Therapeuten, der eigentlich Fliesenleger von Beruf sei, aber er könne die Paarbeziehung retten: Zither soll er spielen – und die Frau ist scharf wie Nachbars Lumpi.

In "Dermatologie" ist eine Fachärztin ebenfalls reif für den Psychiater. Die öde Arbeit als Spezialistin in Autohaartransplantationen hält sie nicht mehr aus – ständig den Kopf eines Arabers zwischen den Knien, um seine Sackhaare auf dem Kopf einzupflanzen. Warum bloß, wo er doch eh immer Turban trägt? Auch ihr wird das therapeutische Allheilmittel – kontemplatives Zitherspielen – wärmstens ans Herz gelegt. Doch davon bekommt sie wegen einer Nickelallergie Blasen an allen Fingern, und da ihr selbst ihr eigenes Wissen nicht weiterhilft, muss eben die Zither weg. Schade eigentlich, sie hätte doch dem nächsten Psycho helfen können.

Herrlich schräge Geschichten! Aber STOP! Ich darf einfach nicht mehr verraten. Genießen Sie selber diese ulkigen Texte voller spritziger Situationskomik!


War dieser Artikel hilfreich für Sie?

Ja Nein

Hinweis zum Datenschutz:
Um Verfälschungen durch Mehrfach-Klicks und automatische Webcrawler zu verhindern, wird Ihr Klick nicht sofort berücksichtigt, sondern erst nach Freischaltung. Zu diesem Zweck speichern wir Ihre IP und Ihr Votum unter Beachtung der Vorschriften der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Nähere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Indem Sie auf »Ja« oder »Nein« klicken, erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Verarbeitung Ihrer Daten.

Schenken Sie uns ein Like!

»Das Leben und Schlimmeres« von Georg Ringsgwandl
erhalten Sie im örtlichen Buchhandel
oder bei Amazon


Kommentare

Zu »Das Leben und Schlimmeres« von Georg Ringsgwandl wurde noch kein Kommentar verfasst.

Schreiben Sie hier den ersten Kommentar:
Ihre E-Mail wird hier nicht abgefragt. Bitte tragen Sie hier NICHTS ein.
Ihre Homepage wird hier nicht abgefragt. Bitte tragen Sie hier NICHTS ein.
Hinweis zum Datenschutz:
Um Missbrauch (Spam, Hetze etc.) zu verhindern, speichern wir Ihre IP und Ihre obigen Eingaben, sobald Sie sie absenden. Sie erhalten dann umgehend eine E-Mail mit einem Freischaltlink, mit dem Sie Ihren Kommentar veröffentlichen.
Die Speicherung Ihrer Daten geschieht unter Beachtung der Vorschriften der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Nähere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Indem Sie auf »Senden« klicken, erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Verarbeitung Ihrer Daten.


Go to Top