Leseeindruck zu »Numbers - Den Tod vor Augen« von Rachel Ward

Numbers - Den Tod vor Augen

von


Jugendbuch · Chicken House · · Taschenbuch · 432 S. · ISBN 9783551520166
Sprache: de · Herkunft: gb

Sie ist ich und ich bin sie

Leseeindruck vom 06.05.2011 · 10 x als hilfreich bewertet · noch unkommentiert

"Numbers – Den Tod vor Augen": Rachel Wards zweiter Band zu ihrem aufregenden, preisgekrönten Jugendbuch ist erschienen.

Mum ist 2010 gestorben. Der 16-jährige Sohn Adam lebt mit Oma zusammen. Im Juni 1927 sind die Meeresspiegel soweit gestiegen [hä? gab es 1927 schon global warming? oder war bloß Flut?], dass sie [die Meeresspiegel? Adam und Oma?] dem Evakuierungsbefehl [hä? wer befahl wem was warum?] Folge leisten müssen [wieso "müssen" – wollten sie lieber ersaufen?]. Das elterliche Haus am Deich wird bald von den Fluten überschwemmt werden. Nun [also 2010 – kaum 83 Jahre später?] leben sie in London.

Schon Mum hatte eine unheimliche Fähigkeit. Schaute sie jemandem in die Augen, so konnte sie genau den Todestag ihres Gegenübers in Zahlen vor sich sehen. Schon früh wusste sie, dass auch Sohn Adam diese Zukunftsvisionen von ihr geerbt hat – ein Geheimnis, ein Fluch, von dem nur sie und Oma wissen.

Adams Begabung wird zu einer gewaltigen Belastung, als er erkennt, dass im nächsten Jahr nahezu die Hälfte aller Bewohner Londons sterben wird. Sein eigenes Todesdatum aber weiß er nicht. Könnte er selbst zu den zukünftigen Opfern gehören?

Sarah ist eine neue Klassenkameradin von Adam. Nachdem sie schon von einigen Schulen verwiesen wurde, unternimmt sie hier einen Neuanfang. Die Beiden blicken sich an, und Adam sieht ihre Zahl: Sie hat noch fünfzig Jahre zu leben; aber er sieht auch, dass sie beide in irgendeiner Form verschmelzen werden. "Denn sie ist ich, und ich bin sie."

Sarah wiederum sieht ihn in einem Albtraum, der sie nicht mehr schlafen lässt. Der ihr noch fremde Junge ergreift ihr Baby, läuft in ein brennendes Flammenmeer. "Ich kenne ihn, und er kennt mich."

Rachel Wards beherrscht es meisterlich, sich in die Sprache, die Gedanken, die Interessen Jugendlicher hineinzuversetzen.

Was wird mit Sarah und Adam geschehen? Wie sieht die Welt der Zukunft aus? Wird aus Sarahs Albtraum Wirklichkeit? Diese Mischung aus Liebe und Todesängsten, Science-fiction und Katastrophenszenarien ergibt einen außergewöhnlichen Jugendroman, der hoffentlich viele Leser begeistert. Viel Erfolg für Numbers 2!


Weitere Artikel zu Büchern von Rachel Ward bei Bücher Rezensionen:

Leseeindruck zu »Numbers. Den Tod im Blick«

go

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

Ja Nein

Hinweis zum Datenschutz:
Um Verfälschungen durch Mehrfach-Klicks und automatische Webcrawler zu verhindern, wird Ihr Klick nicht sofort berücksichtigt, sondern erst nach Freischaltung. Zu diesem Zweck speichern wir Ihre IP und Ihr Votum unter Beachtung der Vorschriften der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Nähere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Indem Sie auf »Ja« oder »Nein« klicken, erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Verarbeitung Ihrer Daten.

Schenken Sie uns ein Like!

»Numbers - Den Tod vor Augen« von Rachel Ward
erhalten Sie im örtlichen Buchhandel
oder bei Amazon


Kommentare

Zu »Numbers - Den Tod vor Augen« von Rachel Ward wurde noch kein Kommentar verfasst.

Schreiben Sie hier den ersten Kommentar:
Ihre E-Mail wird hier nicht abgefragt. Bitte tragen Sie hier NICHTS ein.
Ihre Homepage wird hier nicht abgefragt. Bitte tragen Sie hier NICHTS ein.
Hinweis zum Datenschutz:
Um Missbrauch (Spam, Hetze etc.) zu verhindern, speichern wir Ihre IP und Ihre obigen Eingaben, sobald Sie sie absenden. Sie erhalten dann umgehend eine E-Mail mit einem Freischaltlink, mit dem Sie Ihren Kommentar veröffentlichen.
Die Speicherung Ihrer Daten geschieht unter Beachtung der Vorschriften der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Nähere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Indem Sie auf »Senden« klicken, erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Verarbeitung Ihrer Daten.


Go to Top