+
Leseeindruck zu »In Todesangst« von Linwood Barclay

In Todesangst

von


Krimi · List · Taschenbuch · 448 S. · ISBN 9783471350171
Sprache: de · Herkunft: ca

"Syd, Syd - bitte melde Dich!!"

Leseeindruck vom 27.08.2009 · noch unbewertet · noch unkommentiert

Tim Blake, ein Loser, der sein Erbe in den Sand gesetzt hat, ist von seiner Frau Susanna geschieden. In diesem Sommer ist seine 17-jhrige Tochter Sydney, genannt Syd, bei ihm zu Besuch.
Er verwhnt sie und versorgt sie rundum. Ihre Freizeit und den Umgang mit Freunden und Freundinnen will er weitestgehend kontrollieren. Schlafen kann er erst, wenn er Syd am Abend sicher zu Hause wei.
Sydney arbeitet in diesem Sommer in einem Hotel namens "Just Inn Time".
Eines Abends kommt Sydney nicht nach Hause. Tim ist in grter Sorge und Unruhe. Als erstes erkundigt er sich an ihrem Arbeitsplatz. Doch dort kennt niemand seine Tochter! Was hat sie in den zwei Wochen gemacht, in denen sie angeblich im "Just Inn Time" gejobbt hat?
Er bittet die Polizei um Mithilfe. Jeff, ein guter Freund Tims, richtet eine Website mit Sydneys persnlichen Daten ein, welche er mit Seiten ber Ausreier und verschwundene Jugendliche verlinkt.
Das Handlungsgeschen in dieser Leseprobe erschliet sich zum grten Teil aus Dialogen der handelnden Personen. Dadurch liest sich der Text leicht und schnell.
Wie die Handlung im Buch im weiteren verlaufen wird, kann man kaum aus dieser Leseprobe erschlieen.
Ein winziges Detail, ein kleines Mosaiksteinchen, das spter wichtig sein knnte, ist eine Email, die Tim erhlt. Er klickt sie an und erfhrt, dass sein Citibank-Konto gesperrt ist. Aber er hatte gar kein Konto bei der CitiBank ... Geht es hier zum Krimi?


Weitere Artikel zu Büchern von Linwood Barclay bei Bücher Rezensionen:

Leseeindruck zu »Kein Entkommen«

go

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

Ja Nein

Schenken Sie uns ein Like!

»In Todesangst« von Linwood Barclay
erhalten Sie im örtlichen Buchhandel
oder bei Amazon


Kommentare

Zu »In Todesangst« von Linwood Barclay wurde noch kein Kommentar verfasst.

Schreiben Sie hier den ersten Kommentar:
Ihre E-Mail wird hier nicht abgefragt. Bitte tragen Sie hier NICHTS ein.
Ihre Homepage wird hier nicht abgefragt. Bitte tragen Sie hier NICHTS ein.

Go to Top