Leseeindruck zu »Die Dienstagsfrauen« von Monika Peetz

Die Dienstagsfrauen

von


Belletristik · Kiepenheuer & Witsch · · Taschenbuch · 320 S. · ISBN 9783462042559
Sprache: de · Herkunft: de

So knnen nur Frauen sein

Leseeindruck vom 27.10.2010 · 2 x als hilfreich bewertet · noch unkommentiert

Aus einem ursprnglichen Franzsischkurs sind fnf Frauen geblieben, die sich seit 15 Jahren einmal im Monat an einem Dienstag im Edelbistro "Le Jardin" treffen. Einmal im Jahr planen sie einen gemeinsamen Ausflug. Bis Caroline das endgltige Ziel verkndet und man mit Champagner darauf anstt, wird heftig diskutiert, um es ja jeder recht zu machen.

In diesem Jahr mchte Judith nicht teilnehmen. Seit dem Tod ihres Mannes Arne vor sechs Monaten ist sie nicht mehr aus ihrem Depri-Loch herausgekommen. Sie fhlt sich Arne gegenber verpflichtet, vielleicht sogar durch Schuldgefhle gedrngt, einen Weg zuende zu gehen, den er begonnen und in seinem Tagebuch beschrieben hat: eine Pilgerfahrt nach Lourdes.

Diesen Weg knnen die Gefhrtinnen Judith unmglich alleine gehen lassen. Caroline ist sofort bereit, sie zu begleiten, und die anderen wollen dem nicht nachstehen. Jede trifft ihre individuellen Vorbereitungen, bis sechs Wochen spter das Flugzeug vom Flughafen Kln-Bonn startet. Im Gepck hat Judith eine Kerze von Arnes Grab, und man wei nicht so recht, was es damit auf sich hat: "Arnes Bombe tickte bereits."

Jetzt wre es schn, den Roman weiterlesen zu knnen.

Monika Peetz hat fnf Frauen geschaffen, die alle verbreiteten Klischees entsprechen. Da sind: die Staranwltin Carolin; die chaotische Kiki, die trotz ihrer 35 Lenze immer jung bleiben will; Eva, die nicht zu ersetzende Mutter von vier Kindern; die extravagante Estrelle; und die unglckliche Judith, der nun alle whrend dieser Reise seelischen Beistand leisten wollen.

Was die Autorin uns erzhlt, wie sie die Figuren charakterisiert, das lsst uns immer wieder Bekanntes zum Typus Frau A, Frau B usw. wiedererkennen. So hat Eva natrlich fr die Zeit ihrer Abwesenheit ihrem Mann ellenlange Instruktionen fr die Organisation des perfekten Haushalts hinterlassen, und unsere "arme" Estrelle wei nicht, was sie anziehen soll - und ihr steht doch ein Kleiderschrank von fnfundzwanzig Quadratmetern offen ... Aber in der berspitzung liegt der Reiz dieses Frauenromans: Estrelle hat mit ihrem Typberater das passende Outfit gefunden: eine Jeans mit "Jakobsmuschel aus Swarovskikristallen, die auf dem wohlgeformten Po prangte" ...

Wahrscheinlich werden der Autorin das eine oder andere Mal die Ohren klingen, wenn uns beim Lesen der Stoseufzer entfleucht: "Au Backe, das knnte ja ich sein ..."


War dieser Artikel hilfreich für Sie?

Ja Nein

Hinweis zum Datenschutz:
Um Verfälschungen durch Mehrfach-Klicks und automatische Webcrawler zu verhindern, wird Ihr Klick nicht sofort berücksichtigt, sondern erst nach Freischaltung. Zu diesem Zweck speichern wir Ihre IP und Ihr Votum unter Beachtung der Vorschriften der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Nähere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Indem Sie auf »Ja« oder »Nein« klicken, erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Verarbeitung Ihrer Daten.

Schenken Sie uns ein Like!

»Die Dienstagsfrauen« von Monika Peetz
erhalten Sie im örtlichen Buchhandel
oder bei Amazon


Kommentare

Zu »Die Dienstagsfrauen« von Monika Peetz wurde noch kein Kommentar verfasst.

Schreiben Sie hier den ersten Kommentar:
Ihre E-Mail wird hier nicht abgefragt. Bitte tragen Sie hier NICHTS ein.
Ihre Homepage wird hier nicht abgefragt. Bitte tragen Sie hier NICHTS ein.
Hinweis zum Datenschutz:
Um Missbrauch (Spam, Hetze etc.) zu verhindern, speichern wir Ihre IP und Ihre obigen Eingaben, sobald Sie sie absenden. Sie erhalten dann umgehend eine E-Mail mit einem Freischaltlink, mit dem Sie Ihren Kommentar veröffentlichen.
Die Speicherung Ihrer Daten geschieht unter Beachtung der Vorschriften der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Nähere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Indem Sie auf »Senden« klicken, erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Verarbeitung Ihrer Daten.


Go to Top