+
Leseeindruck zu »Kann ich den umtauschen?« von Sarah Harvey

Kann ich den umtauschen?

von


Belletristik · Piper · · Taschenbuch · 320 S. · ISBN 9783492259347
Sprache: de · Herkunft: gb

Nathan, der Mann, auf den man getrost verzichten kann

Leseeindruck vom 26.01.2011 · noch unbewertet · noch unkommentiert

Alice Cooper hat die ganze Welt bereist, aber ihre Heimat liegt in Lower Whattellyin der Grafschaft Dorset, wo ihr Urururgroßvater ein Herrenhaus mit riesiger Parklandschaft erbaut hatte. Hier verlebte sie ihre Kindheit, bis ihr Vater, ein Lebemann und Spieler, Haus und Hof verzockte. Die Eltern trennten sich in einer Blitzscheidung, und Mutter und Tochter zogen nach London. Das Ableben einer alten Tante sicherte ihnen eine schöne warme Wohnung in Hampstead, eine Erbschaft machte das Leben angenehm.

Nachdem Alice ihr Anglistikstudium beendet hat, zieht sie zurück nach Whattellyin, mietet ein Cottage und jobbt in einem Pub. Hereinspaziert kommt Nathan Masters, ein Ortsfremder. Still und zurückhaltend beobachtet er mit einer Ausstrahlung geringschätzigen Hochmuts das lautstarke Getümmel. Doch ein Lächeln Nathans genügt: Alice nimmt ihn mit nach Hause, und sie verloben sich.

Nun muss Alice ihrem Nathan den schönsten Ort der Welt zeigen, ihr ehemaliges Zuhause. Sie ahnt nicht, welch hammermäßige Überraschung sie erwartet: Niemand anders als Nathan hat das Anwesen bereits erworben, denn er ist ein reicher Geschäftsmann! Vor der Eheschließung besteht Nathan auf einem Vertrag, in dem Alice für den Fall einer Trennung auf jegliche finanzielle und Rechtsansprüche verzichtet. Alice lässt sich zwar darauf ein, hängt aber eine Kopie des Dokuments in ihrem Pub auf. Wie peinlich für Nathan; welch ein Dorftratsch ...

Nun sind sie sechs Jahre verheiratet. Unter der Woche arbeitet Nathan in London. Dort hat er so viel um die Ohren, dass er in letzter Zeit erst gegen Samstagabend nach Dorset kommen kann. Alice hat sich damit arrangiert, und auch sie ist erfüllt von ihrer Selbstständigkeit und Geschäftsideen: Zunächst verkauft sie Marmeladen, erweitert das Sortiment aber nach und nach mit neuen Produkten.

Zu Weihnachten überreicht Nathan Alice das ultimative Geschenk: einen Kalender aus seinem Büro und ein Wörterbuch – für Alice ist das eine hammermäßige Enttäuschung und ein Indiz, dass er sie nicht mehr liebt ...

Die Autorin Sarah Harvey hat einen netten, spritzigen Beziehungsroman geschrieben. Leichte Unterhaltung für Damen, die einfach mal abschalten wollen.


War dieser Artikel hilfreich für Sie?

Ja Nein

Schenken Sie uns ein Like!

»Kann ich den umtauschen?« von Sarah Harvey
erhalten Sie im örtlichen Buchhandel
oder bei Amazon


Kommentare

Zu »Kann ich den umtauschen?« von Sarah Harvey wurde noch kein Kommentar verfasst.

Schreiben Sie hier den ersten Kommentar:
Ihre E-Mail wird hier nicht abgefragt. Bitte tragen Sie hier NICHTS ein.
Ihre Homepage wird hier nicht abgefragt. Bitte tragen Sie hier NICHTS ein.

Go to Top