Leseeindruck zu »Wer Wind sät« von Nele Neuhaus

Wer Wind sät

von


Kriminalroman · Ullstein · · Taschenbuch · 480 S. · ISBN 9783548283517
Sprache: de · Herkunft: de

... muss auf den Sturm noch ein Weilchen warten.

Leseeindruck vom 06.04.2011 · 2 x als hilfreich bewertet · noch unkommentiert

Professor Dirk Eisenhut fühlt sich schuldig. Er kommt zu spät nach Hause in jener Silvesternacht, als seine Villa in Potsdam in Flammen steht. In letzter Sekunde hat man seine Frau Bettina noch retten können, doch seitdem ist sie nie wieder zu sich gekommen: Wachkoma. So apathisch wie Bettina auch erscheint, kann sie doch Bewegungen und Geräusche wahrnehmen. Während der Nacht durchleidet sie einen immer wiederkehrenden Traum: Männer verfolgen sie, sie flüchtet in eine Sackgasse, sie spürt einen Stich im Arm, Männer reißen ihr die Kleider vom Leib ...

Pia ist gerade mit Freund Christoph aus Shanghai gelandet. Sie steht noch am Zoll, als ihr Handy sich rührt. Hauptkommissar Oliver von Bodestein bittet sie, zu einer Firma in Kelkheim zu fahren. Die dortige Buchhalterin hat die Polizei um Hilfe gerufen, nachdem sie den Nachtwächter tot am Boden liegend vorgefunden habe; möglicherweise sei er die Treppe hinuntergestürzt. Pias Ex-Ehemann Henning Kirchhoff hat sich breitschlagen lassen und holt die Beiden vom Flughafen ab. Nun kann er mit Pia direkt zum Tatort durchstarten, denn als Rechtsmediziner hat er schon immer zum Team gehört. An einen harmlosen Unfall glauben die Kollegen immer weniger, denn der Nachtwächter hat schon seit Jahren Alkoholprobleme, und sein Genick ist nicht gebrochen. Nun müssen die Spurensicherung und der Staatsanwalt ran.

Eine bisher unaufgeregte Leseprobe. Man erwartet bei Provinzkrimis gern Kommissare mit abstrusen, spleenigen Eigenschaften, markante Persönlichkeiten halt; aber hiervon ist bisher noch nichts in Sicht ...

Dann muss die Story aber gut sein: Besonders neugierig bin ich auf die Geschichte um Professor Eisenhut. Obwohl er sich schuldig fühlt, besucht er seine Frau nur sporadisch. Was treibt er so? Steckt ein Quäntchen Wahrheit in Bettinas Traum?


Weitere Artikel zu Büchern von Nele Neuhaus bei Bücher Rezensionen:

Leseeindruck zu »Schneewittchen muss sterben«

go

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

Ja Nein

Hinweis zum Datenschutz:
Um Verfälschungen durch Mehrfach-Klicks und automatische Webcrawler zu verhindern, wird Ihr Klick nicht sofort berücksichtigt, sondern erst nach Freischaltung. Zu diesem Zweck speichern wir Ihre IP und Ihr Votum unter Beachtung der Vorschriften der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Nähere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Indem Sie auf »Ja« oder »Nein« klicken, erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Verarbeitung Ihrer Daten.

Schenken Sie uns ein Like!

»Wer Wind sät« von Nele Neuhaus
erhalten Sie im örtlichen Buchhandel
oder bei Amazon


Kommentare

Zu »Wer Wind sät« von Nele Neuhaus wurde noch kein Kommentar verfasst.

Schreiben Sie hier den ersten Kommentar:
Ihre E-Mail wird hier nicht abgefragt. Bitte tragen Sie hier NICHTS ein.
Ihre Homepage wird hier nicht abgefragt. Bitte tragen Sie hier NICHTS ein.
Hinweis zum Datenschutz:
Um Missbrauch (Spam, Hetze etc.) zu verhindern, speichern wir Ihre IP und Ihre obigen Eingaben, sobald Sie sie absenden. Sie erhalten dann umgehend eine E-Mail mit einem Freischaltlink, mit dem Sie Ihren Kommentar veröffentlichen.
Die Speicherung Ihrer Daten geschieht unter Beachtung der Vorschriften der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Nähere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Indem Sie auf »Senden« klicken, erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Verarbeitung Ihrer Daten.


Go to Top