Leseeindruck zu »Der Fürst des Nebels« von Carlos Ruiz Zafón

Der Fürst des Nebels

von


Fantasy · Fischer · · Gebunden · 272 S. · ISBN 9783596860012
Sprache: de · Herkunft: es

Glück in der Familie - wer mag dies zerstören?

Leseeindruck vom 16.02.2010 · 4 x als hilfreich bewertet · noch unkommentiert

Im Kriegsjahr 1943 beschließt Uhrmacher Maximilian Carver, sein Geschäft aufzugeben, die Stadt zu verlassen und seine Familie an einen sicheren Ort zu bringen. Für Sohn Max, der am darauffolgenden Tag dreizehn wird, bricht eine Welt zusammen: Er soll seine Freunde und seinen Eckladen mit den Comics verlassen?

Zu seinem Geburtstag schenkt ihm sein einfühlsamer Vater eine Taschenuhr: "Die habe ich für dich gemacht." Dann reist Max mit seiner ganzen Familie – Mutter ("immer mit einer Spur von Traurigkeit") , Vater und die beiden Töchter Irina und Alicia – mit dem Zug in ein kleines Dorf am Atlantik. Vater hatte es einst auf der Durchreise entdeckt. Nun liegt es da wie ein Spielzeugdorf in einer winzigen Miniaturlandschaft. Am Bahnhof beobachtet Max, dass die Uhr rückwärts läuft. Und Irina huscht ein schmutziges Kätzchen über den Weg, das sie nach kurzem Disput mitnehmen darf.

Das kleine Haus, fünfzig Meter vom Strand entfernt, war ursprünglich die Sommerresidenz einer Chirurgenfamilie. Sie hatten hier glückliche Jahre verbracht. Nach deren Tod stand es erst zum Verkauf, wurde dann vergessen – bis es nun die Carvers aus seinem Dornröschenschlaf erwecken.

Die Fenster werden aufgerissen. Licht und frische Luft strömen herein. Nun kann man den Spinnweben, dem zentimeterhohen Staub und den Spinnen den Garaus machen. Die zänkischen Mädchen steigern sich gegenseitig in lauthalses Gezeter über die schwarzen Langbeiner.

Bald entdeckt Max in einem verschlossenen Teil des Gartens eine Skulpturenlandschaft. Hat sich da nicht eine Figur bewegt, als er im Garten war? Warum bilden die Figuren wohl einen Zirkus nach? Warum stehen sie in der Form eines sechseckigen Sterns? Und hatte er wirklich ein schwarzes, schlankes Schiff am Horizont erblickt?

Welch phantasievolle, liebevolle Leseprobe. Sie versetzt mich zurück in die Atmosphäre schöner Abendstunden am Bett meiner Kinder, als ich ihnen von "Momo" und aus "Der unendlichen Geschichte" vorlas. Schön, dass es solche (Jugend-) Bücher noch gibt.


Weitere Artikel zu Büchern von Carlos Ruiz Zafón bei Bücher Rezensionen:

Rezension zu »Der Gefangene des Himmels«

go

Rezension zu »Marina«

go

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

Ja Nein

Hinweis zum Datenschutz:
Um Verfälschungen durch Mehrfach-Klicks und automatische Webcrawler zu verhindern, wird Ihr Klick nicht sofort berücksichtigt, sondern erst nach Freischaltung. Zu diesem Zweck speichern wir Ihre IP und Ihr Votum unter Beachtung der Vorschriften der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Nähere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Indem Sie auf »Ja« oder »Nein« klicken, erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Verarbeitung Ihrer Daten.

Schenken Sie uns ein Like!

»Der Fürst des Nebels« von Carlos Ruiz Zafón
erhalten Sie im örtlichen Buchhandel
oder bei Amazon


Kommentare

Zu »Der Fürst des Nebels« von Carlos Ruiz Zafón wurde noch kein Kommentar verfasst.

Schreiben Sie hier den ersten Kommentar:
Ihre E-Mail wird hier nicht abgefragt. Bitte tragen Sie hier NICHTS ein.
Ihre Homepage wird hier nicht abgefragt. Bitte tragen Sie hier NICHTS ein.
Hinweis zum Datenschutz:
Um Missbrauch (Spam, Hetze etc.) zu verhindern, speichern wir Ihre IP und Ihre obigen Eingaben, sobald Sie sie absenden. Sie erhalten dann umgehend eine E-Mail mit einem Freischaltlink, mit dem Sie Ihren Kommentar veröffentlichen.
Die Speicherung Ihrer Daten geschieht unter Beachtung der Vorschriften der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Nähere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Indem Sie auf »Senden« klicken, erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Verarbeitung Ihrer Daten.


Go to Top