Leseeindruck zu »Ich will dich nicht töten« von Dan Wells

Ich will dich nicht töten

von


Fantasy-Thriller · Piper · · Taschenbuch · 400 S. · ISBN 9783492267816
Sprache: de · Herkunft: gb

Auch dämonische Damen können töten

Leseeindruck vom 18.08.2010 · noch unbewertet mit 1 Kommentaren

Endlich! Nach dreiundsechzig Tagen ein neuer Todesfall. Nun kann John, der sechzehnjährige Ich-Erzähler, nach dem Killer suchen. Er wohnt mit seiner Mom über einer Leichenhalle; die Familie hat ein Bestattungsunternehmen. John ist ein Soziopath, ein Serienkiller. Zwei getötete Monster in Menschengestalt gehen auf sein Konto. Bisher hat er nur getötet, um die Menschen vor Schlimmerem zu bewahren; jetzt ist er auf der Suche nach "Niemand", einer Dämonin.

Man fand die Leiche des Pfarrers vor seiner Kirche. Mom und John verfolgen mit Spannung die Berichterstattung im Fernsehen. Der Tote ist entsetzlich zugerichtet. "Ha, es ist der Handlanger," lacht John. Immer schneidet er seinen Opfern Hände und Zunge ab und rammt ihnen zwei Mopps durch die Schulterblätter. Außerdem geht er äußerst reinlich vor. Folien sollen ihn vor Blutspritzern schützen.

Eine skurrile, irrwitzige Leseprobe! Dass John einerseits ein Dämon ist, andererseits mit seiner Mom ein "normales" Leben führt, ist amüsant. Eine Ahnung, dass ihr Sohn nicht ganz normal ist, hat Mom schon. Sie macht ihn immer auf Verhaltensregeln aufmerksam. Nun hat er ein Date mit Marci Jensen, dem heißesten Mädchen der ganzen Schule.

Wie geht die Geschichte mit den beiden weiter? Wie kann John, der im Innersten ein guter Dämon ist, selber den Handlanger aufspüren? Wie leistet das FBI seine Ermittlungsarbeit? Es hat keine Ahnung, wie man Dämonen bekämpft. Und was nun? Sherlock Holmes fasst seine Quintessenz in folgende Worte: "Wenn Sie das Unmögliche ausschließen, muss das, was übrig bleibt, so unwahrscheinlich es auch anmutet, die Wahrheit sein."

Selbst ich als Anti-Fanty muss einräumen, dass ich diese Leseprobe ganz reizvoll und unterhaltsam fand.


Weitere Artikel zu Büchern von Dan Wells bei Bücher Rezensionen:

Leseeindruck zu »Ich bin kein Serienkiller«

go

Leseeindruck zu »Mr. Monster«

go

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

Ja Nein

Hinweis zum Datenschutz:
Um Verfälschungen durch Mehrfach-Klicks und automatische Webcrawler zu verhindern, wird Ihr Klick nicht sofort berücksichtigt, sondern erst nach Freischaltung. Zu diesem Zweck speichern wir Ihre IP und Ihr Votum unter Beachtung der Vorschriften der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Nähere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Indem Sie auf »Ja« oder »Nein« klicken, erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Verarbeitung Ihrer Daten.

Schenken Sie uns ein Like!

»Ich will dich nicht töten« von Dan Wells
erhalten Sie im örtlichen Buchhandel
oder bei Amazon


Kommentare

Klicken Sie hier, um Ihren Kommentar hinzuzufügen.

Zu »Ich will dich nicht töten« von Dan Wells wurden 1 Kommentare verfasst:

marci schrieb am 25.01.2011:

ich liebe diese 3 bcher einfach.
Also das erste: Ich bin kein Serienkiller ist gut.
Das zweite: Mr.Monster ist einfach hammgeil.
Aber das dritte wird nieemals mehr getoppt: Ich will dich nicht tten.
Das Ende ist einfach so genial...


~ was passiert, wenn du erst merkst dass du denjenigen liebst, wenn es schon zu spt ist. ~

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar:
Ihre E-Mail wird hier nicht abgefragt. Bitte tragen Sie hier NICHTS ein.
Ihre Homepage wird hier nicht abgefragt. Bitte tragen Sie hier NICHTS ein.
Hinweis zum Datenschutz:
Um Missbrauch (Spam, Hetze etc.) zu verhindern, speichern wir Ihre IP und Ihre obigen Eingaben, sobald Sie sie absenden. Sie erhalten dann umgehend eine E-Mail mit einem Freischaltlink, mit dem Sie Ihren Kommentar veröffentlichen.
Die Speicherung Ihrer Daten geschieht unter Beachtung der Vorschriften der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Nähere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Indem Sie auf »Senden« klicken, erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Verarbeitung Ihrer Daten.


Go to Top