Rezension zu »L’edera – Delitto per amore« von Augusto Genina

L’edera – Delitto per amore

von Augusto Genina


Film · · 111 Min.
Sprache: it · Herkunft: it · Region: Sardinien


Opfer und Undank, Liebe und Mord

Rezension vom 08.03.2016 · noch unbewertet · noch unkommentiert

Die Familie Decherchi, verarmte und hoch­verschul­dete Land­adlige aus Barunei (im Umland von Nuoro) adoptiert Ende des neun­zehn­ten Jahrhun­derts das Findel­kind Annesa und zieht das Mädchen groß. Annesa weiß um die prekäre finan­zielle Lage ihrer geliebten Pflege­eltern und opfert sich auf, um ihren Anteil zum Aus­kom­men beizu­tragen.

Nach dem Roman
»L’edera« ()
Grazia Deledda: »L’edera« auf Bücher Rezensionen

von
(1871-1936)

Die Hoffnungen aller ruhen darauf, dass der entfernte Verwandte ziu Zua ihnen sein Erbe hinter­lassen möge. Die Familie nimmt den hinfäl­ligen alten Mann in ihrem Haus­halt auf und pflegt ihn, wofür er ihnen einen kleinen Betrag bezahlt. Doch leider erweist er sich als gries­grämig und hart­herzig und beklagt sich ins­beson­dere über Annesa, obwohl sich gerade die seiner gedul­dig annimmt.

Als don Paulu Decherchi, Sohn der Familie und Annesas heim­licher Lieb­haber, wirt­schaft­licher Hilfe bedarf, weigert sich der Alte, ihn zu unter­stützen, und die ver­zwei­felte Annesa tötet ihn. Sie gerät unter Verdacht, doch kann ihr die Polizei nichts nach­weisen, und so bleibt die Mord­tat un­auf­geklärt.

Annesa aber kann ihre Schuld nicht tragen. Sie vertraut sich einem Beicht­vater an und ver­lässt dann die Familie Decherchi.

Der Roman wurde 1974 durch die RAI erneut verfilmt, als Dreiteiler.


»L’edera – Delitto per amore« auf YouTube suchen

»L’edera – Delitto per amore« auf unserer YouTube-Playlist suchen

Die besten sardischen Filme aus hundert Jahren Die besten sardischen Filme aus hundert Jahren


War dieser Artikel hilfreich für Sie?

Ja Nein

Hinweis zum Datenschutz:
Um Verfälschungen durch Mehrfach-Klicks und automatische Webcrawler zu verhindern, wird Ihr Klick nicht sofort berücksichtigt, sondern erst nach Freischaltung. Zu diesem Zweck speichern wir Ihre IP und Ihr Votum unter Beachtung der Vorschriften der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Nähere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Indem Sie auf »Ja« oder »Nein« klicken, erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Verarbeitung Ihrer Daten.

Schenken Sie uns ein Like!

»L’edera – Delitto per amore« von Augusto Genina
ist derzeit nicht im Handel erhältlich.


Kommentare

Zu »L’edera – Delitto per amore« von Augusto Genina wurde noch kein Kommentar verfasst.

Schreiben Sie hier den ersten Kommentar:
Ihre E-Mail wird hier nicht abgefragt. Bitte tragen Sie hier NICHTS ein.
Ihre Homepage wird hier nicht abgefragt. Bitte tragen Sie hier NICHTS ein.
Hinweis zum Datenschutz:
Um Missbrauch (Spam, Hetze etc.) zu verhindern, speichern wir Ihre IP und Ihre obigen Eingaben, sobald Sie sie absenden. Sie erhalten dann umgehend eine E-Mail mit einem Freischaltlink, mit dem Sie Ihren Kommentar veröffentlichen.
Die Speicherung Ihrer Daten geschieht unter Beachtung der Vorschriften der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Nähere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Indem Sie auf »Senden« klicken, erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Verarbeitung Ihrer Daten.


Go to Top