Rezensionen aktueller Bücher

aus D, A, CH und Italien

Rezension zu »Ehre« von Elif Shafak

Ehre

von


Rezension vom 10.06.2014
7 x als hilfreich bewertet · mit 2 Kommentaren
Sprache: de · Herkunft: gb

Die Frau in zwei Welten

Bald wird Iskender aus der Haft entlassen. Vierzehn Jahre saß er im Ge­fäng­nis, denn er hatte einen »Eh­ren­mord« begangen. Bis seine Schwester Esma ihn in Shrewsbury abholt, muss sie sich gedanklich auf die so unwirkliche wie un­er­träg­l­iche Situation vorbereiten, und sie muss die Geschichte i...

Rezension zu »Das unerhörte Leben des Alex Woods oder warum das Universum keinen Plan hat« von Gavin Extence

Das unerhörte Leben des Alex Woods oder warum das Universum keinen Plan hat

von


Rezension vom 28.04.2014
7 x als hilfreich bewertet · noch unkommentiert
Sprache: de · Herkunft: gb

Ein ungleiches Paar

Wer wird denn schon vom Blitz erschlagen? Noch viel unwahrscheinlicher ist, den Hauptgewinn beim Lotto abzuräumen. Den seltensten Vogel aber schießt ab, wer sich rühmen kann, ein Meteorit habe ihn ge­troffen. Alexander Morgan Woods kann das. Von irgendwoher raste ein Gesteinsbrocken durch das end­lo­se Welt­all, fand unseren...

Rezension zu »Die Listensammlerin« von Lena Gorelik

Die Listensammlerin

von


Rezension vom 04.10.2013
7 x als hilfreich bewertet · noch unkommentiert
Sprache: de · Herkunft: de

Woody Allen würde sie mögen

Sofia ist nicht allein. Sie ist die Dritte in einer Kette von vier Frauen aus vier Generationen, und jede hat ihre Last zu tragen. Das gilt selbst für die Jüngste, ihre kleine Tochter Anna, die erst etwa zwei Jahre alt ist, aber mit einem schwe­ren Herzfehler geboren wurde und in wenigen Tagen operiert werden soll. Sofias Mutter heißt Ana­stas...

Rezension zu »Knapp am Herz vorbei« von J.R. Moehringer

Knapp am Herz vorbei

von


Rezension vom 01.06.2013
7 x als hilfreich bewertet · noch unkommentiert
Sprache: de · Herkunft: us

Bankräuber mit Herz und Verstand

Ein »Volksheld, weil er mit den Banken auf Kriegsfuß stand«, und »der lite­ra­risch­ste Kriminelle der ame­rikanischen Geschichte« – so ordnet der Autor seinen Protagonisten Willie Sutton ein; schon seine Groß­eltern hatten voller Bewunderung von ihm erzählt. Der SPIEGEL widmete ihm schon 1952 eine Story (»Der Mörder ohne Gesicht«,...

Rezension zu »Grundlsee« von Gustav Ernst

Grundlsee

von


Rezension vom 04.04.2013
7 x als hilfreich bewertet · noch unkommentiert
Sprache: de · Herkunft: at

Verlorene Heimat

Der Vater ist auf Geschäftsreise in Asien bei einer Flugzeugexplosion ums Leben gekommen. Hätte er doch seinen Job gekündigt! Seine Frau hätte nichts dagegen gehabt, aber sie haben nie darüber geredet. Nun ist er tot und kann nur noch aus einer höheren Dimension auf seine Familie hinabschauen. Die Erinne­rungen an die Anfänge der Ehe und...

Rezension zu »Der größte Fall meines Vaters« von Zdenka Becker

Der größte Fall meines Vaters

von


Rezension vom 02.04.2013
7 x als hilfreich bewertet · noch unkommentiert
Sprache: de · Herkunft: at

Ein Mord, der nicht sein darf

Zu ihrer Mutter hat die dreizehnjährige Lara ein distanziertes Verhältnis. Anna Mudroch ist Journalistin bei einer Frauenzeitung, meistens unterwegs und eine »Vorzeigefrau« des real existierenden Sozialismus der CSSR im Jahre 1964. Sie ist nicht nur überzeugte Kommunistin, sondern will auch Karriere machen. Papa Teodor ist anders, ge...

Rezension zu »Arturos Insel | L'isola di Arturo« von Elsa Morante

Arturos Insel | L'isola di Arturo

von


Rezension vom 11.03.2013
7 x als hilfreich bewertet · noch unkommentiert
Sprache: de · Herkunft: it

Ich suche das Glück in weiter Ferne

»Ricerco un bene fuori di me«, singt Cherubino in Mozarts »Figaros Hochzeit« und ahnt, dass er es dort nicht finden wird. Elsa Morante (1918-1985) hat die Stelle dem 6. Kapitel ihres Romans »L'isola di Arturo« (1957) als Motto voran­gestellt. Dieses Buch spielt auf Procida, der spröden Schwester Capris im Golf von Neapel, es stammt von ihr ...

Rezension zu »Wald aus Glas« von Hansjörg Schertenleib

Wald aus Glas

von


Rezension vom 22.01.2013
7 x als hilfreich bewertet · noch unkommentiert
Sprache: de · Herkunft: de

Die Frau, die ich sein will

Zwei Frauen machen sich auf ihren Weg. Die eine ist jung und hat ihr ganzes Leben noch vor sich, die andere alt und am Ende ihrer Zeit angekommen. Beide sind wie verpflanzte Bäume, deren Wurzeln nicht anwachsen wollen. Die fünfzehnjährige Ayfer haben ihre Eltern aus der Schweiz zu Onkel und Tante in die Türkei verbannt. Sie soll ihre Zukunft ge...

Rezension zu »Schilf im Wind | Canne al vento« von Grazia Deledda

Schilf im Wind | Canne al vento

von


Rezension vom 03.01.2013
7 x als hilfreich bewertet · noch unkommentiert
Sprache: de · Herkunft: it

»Die Deledda hat alles von uns Sarden begriffen«

Was Mintonia, die Protagonistin aus Salvatore Niffois großartigem Roman »Die barfüßige Witwe«, von ihrem Mentor Tziu Imbece hört, wird 1926 auch das Stockholmer Komitee gewusst haben, das der Autorin Grazia Deledda (1871-1936) den Nobel­preis für Literatur zusprach, »für ihre von Idealismus getragenen Werke, die mit Anschau­lich­keit un...

Rezension zu »Übersicht Montalbano – die Kriminalromane und Kurzgeschichten« von Andrea Camilleri

Übersicht Montalbano – die Kriminalromane und Kurzgeschichten

von


Rezension vom 30.12.2012
7 x als hilfreich bewertet · noch unkommentiert
Sprache: it · Herkunft: it

Sicilianità im Kriminalroman

Seinen eigentlichen Durchbruch als Autor erlebte Andrea Camilleri erst als fast Siebzigjähriger, nachdem 1994 sein erster Roman über den Kommissar Salvo Montalbano erschien: »La forma dell'acqua« (»Die Form des Wassers«). Davor hatte Camilleri sein Leben lang als Schriftsteller, Journalist, Regisseur und Hochschullehrer gearbeitet. Seine brei...

Keine weiteren Seiten vorhanden

Go to Top