Rezensionen aktueller Bücher

aus D, A, CH und Italien

Rezension zu »Der König von Rom« von Giancarlo de Cataldo

Der König von Rom

von


Rezension vom 26.03.2013
noch unbewertet · noch unkommentiert
Sprache: de · Herkunft: it

Anfang einer Karriere

Giancarlo de Cataldo ist Richter in Rom und schreibt nebenbei Polit- und Mafia-Thriller, für die er The­men und Motive aus seiner beruflichen Erfahrung schöpft. Damit hat er gelungene Bestseller gelandet, die z.T. auch verfilmt wurden: »Schmutzige Hände«, »Zeit der Wut« und »Romanzo Criminale«. 2012 erschien in Italien sein neuester Roman...

Leseeindruck zu »Die Ballade der Trockenpflaumen« von  Pulsatilla

Die Ballade der Trockenpflaumen

von


Leseeindruck vom 14.02.2011
noch unbewertet · noch unkommentiert
Sprache: de · Herkunft: it

I'm not available – bin un-päss-lich

"Das ist nicht mein Kind. Ich bekomme einen Jungen", sagt Valerias Vater, als man ihm den weiblichen Säugling nach der Geburt in den Arm legt. Schade - der Pimmel auf dem Ultraschall war die Nabelschnur, und nun hat er ein Mängelexemplar: Valeria heißt es. Valeria erzählt in locker-flapsigem Ton, was sie von der Geburt bis zum Erwachsenwerden a...

Leseeindruck zu »Magdalenas Garten« von Stefanie Gerstenberger

Magdalenas Garten

von


Leseeindruck vom 06.08.2010
3 x als hilfreich bewertet · noch unkommentiert
Sprache: de · Herkunft: it

»Vater unbekannt«

Magdalena ist erst eineinhalb Jahre alt, als ihre Mutter bei einem Verkehrsunfall tödlich verunglückt. So wächst sie bei ihren Großeltern auf. Denn einen Vater hat es für sie nie gegeben. Es existiert nur ein Foto, auf dem ihre Mutter mit einem fremden Mann abgebildet ist – Magdalenas Vater? Magdalena weiß, dass ihre Mutter vor dreißig Jah...

Rezension zu »Wo die Zitronen blühen« von Massimo/Marco Carlotto/Videtta

Wo die Zitronen blühen

von


Rezension vom 05.09.2009
noch unbewertet · noch unkommentiert
Sprache: de · Herkunft: it

Wo blühen die Zitronen??

Als Italienfan habe ich mich sehr auf den Krimi von Massimo Carlotto und Marco Videtta gefreut (Originaltitel: "Nordest"). Den Inhalt des ersten Drittels empfand ich als atmosphärisch und inhaltlich überfüllt mit typischen Italien-Klischees: Zwei priviligierte Familien, die des Avvocato Antonio Visentin und die der Contessa Selvaggia Calchi Reni...

Keine weiteren Seiten vorhanden

Go to Top