Rezensionen aktueller Bücher

aus D, A, CH und Italien

Rezension zu »Heilige Mörderin« von Keigo Higashino

Heilige Mörderin

von


Rezension vom 19.03.2015
noch unbewertet · noch unkommentiert
Sprache: de · Herkunft: jp

Pulver im Kaffee

Die merkwürdige Ehe von Ayane und Yoshitaka Mashiba hielt nur ein Jahr. Als romantisches Bündnis fürs Leben war sie allerdings nie konzipiert. Yoshitaka, der Bräutigam, hat nicht viel am Hut mit Liebe und Schwärmerei; was er suchte, war eine »Ge­bärma­schi­ne«. Deswegen koppelte er die Eheschließung an eine &raqu...

Rezension zu »Piangi pure« von Lidia Ravera

Piangi pure

von


Rezension vom 08.07.2013
3 x als hilfreich bewertet · noch unkommentiert
Sprache: it · Herkunft: it

Lebe als Protagonistin!

Iris De Santis ist eine außergewöhnliche Frau – mit ungetrübten Sinnen, hell­wachem Verstand, skalpell­scharfer Formulierkunst, vollständig erhaltenen Er­inne­run­gen und unbändigem Willen. Soeben ist sie 79 geworden. Seit vier Jahr­zehnten gestaltet sie sich ein ausgeglichenes, zu­frie­de­nes, unabhängiges, ego­zentrisches Leben ...

Leseeindruck zu »Rattentanz« von Michael Tietz

Rattentanz

von


Leseeindruck vom 12.04.2010
noch unbewertet · noch unkommentiert
Sprache: de · Herkunft: de

Null ist nicht gleich Null

Axel ist kein guter Schler, aber ein Computerexperte. Klausuren stehen an. Er entwickelt einen Virus, der sich im Schulnetzwerk breit machen und es lahmlegen soll. Leider unterluft ihm aber ein Schreibfehlerchen (eine Null zuviel im Zeitznderprogramm), und so werden die Prfungen ohne Zwischenflle abgehalten.Am Tag X fallen pnktlich um 7:00 Uh...

Rezension zu »Lady Bag« von Liza Cody

Lady Bag

von


Rezension vom 03.02.2015
noch unbewertet · noch unkommentiert
Sprache: de · Herkunft: gb

Die Welt von ganz unten

Davor: Bis sie vierzig war, hielt sich Angela Mary Sutherland wacker auf der ge­sell­schafts­kon­for­men Seite des Lebens. Ihr Job: Angestellte in einer Bau­spar­kas­se, zuverlässig und engagiert. Ihre Wohnung: Eigen­heim in den Har­ri­son Mews, South Kensington. Milieu: »ein kopfsteingepflastertes...

Leseeindruck zu »Heiraten für Turnschuhträgerinnen« von Filippa Bluhm

Heiraten für Turnschuhträgerinnen

von


Leseeindruck vom 29.03.2010
noch unbewertet · mit 1 Kommentaren
Sprache: de · Herkunft: de

Faaade! Schaaade!

Georg Link macht Charlotte Michalski einen Heiratsantrag. Eine Woche später lüften sie ihr Geheimnis in einer Eckkneipe in Berlin. Freunde und Fremde feiern bei einem Glas Sekt ihre Verlobung. Charlottes beste Freundinnen Lala und Kristin geben ihr noch ein paar Ratschläge für die zukünftige Zweisamkeit mit auf den Weg. Für Kristin, die radik...

Leseeindruck zu »Tödlicher Mittsommer« von Viveca Sten

Tödlicher Mittsommer

von


Leseeindruck vom 28.04.2010
1 x als hilfreich bewertet · noch unkommentiert
Sprache: de · Herkunft: se

Insel Sandhamn - Idylle oder mörderischer Tatort?

Kicki Berggren, eine alleinstehende Fünfzigjährige, kehrt nach drei Monaten auf der Insel Kos zurück nach Schweden. Der erhoffte bezahlte Urlaub (Kellnern in einem Restaurant) hatte sich als Flop erwiesen. Zuhause erfährt sie von Kommissar Thomas Andreasson, dass ihr Cousin Krister verstorben sei: ertrunken und am Strand von Sandhamn angespült...

Leseeindruck zu »Strahlend schöner Morgen« von James Frey

Strahlend schöner Morgen

von


Leseeindruck vom 28.07.2009
noch unbewertet · noch unkommentiert
Sprache: de · Herkunft: us

Schattendasein im sonnigen Kalifornien

Zunächst habe ich mir die Hörversion abgespielt. Sie ist eine sehr gute Ergänzung zum angebotenen Text. Die Leseprobe beginnt mit der historischen Gründung von Los Angeles als kleine Siedlung "El Pueblo de Nuestra Señora la Reina de Los Ángeles de Porciúncula" im Jahr 1781 und endet, als Los Angeles 1850 in Kalifornien, den...

Leseeindruck zu »Wo die Zitronen blühen« von Massimo/Marco Carlotto/Videtta

Wo die Zitronen blühen

von


Leseeindruck vom 29.06.2009
noch unbewertet · noch unkommentiert
Sprache: de · Herkunft: it

La vera Italia

Die Leseprobe beginnt mitten in einem Satz und mitten in einer Situation, was gleich viele Fragen aufwirft. Warum versteckt dich dieser Mann mit seiner Tasche hinter den Arkaden auf der Dorf-Piazza, als das Auto anrollt? Dann gerät der Leser mitten in eine Situation all'italiana: Neun Tage, ehe Francesco und Giovanna heiraten, soll ein Junggeselle...

Leseeindruck zu »Kann ich den umtauschen?« von Sarah Harvey

Kann ich den umtauschen?

von


Leseeindruck vom 26.01.2011
noch unbewertet · noch unkommentiert
Sprache: de · Herkunft: gb

Nathan, der Mann, auf den man getrost verzichten kann

Alice Cooper hat die ganze Welt bereist, aber ihre Heimat liegt in Lower Whattellyin der Grafschaft Dorset, wo ihr Urururgroßvater ein Herrenhaus mit riesiger Parklandschaft erbaut hatte. Hier verlebte sie ihre Kindheit, bis ihr Vater, ein Lebemann und Spieler, Haus und Hof verzockte. Die Eltern trennten sich in einer Blitzscheidung, und Mutter un...

Rezension zu »Un covo di vipere« von Andrea Camilleri

Un covo di vipere

von


Rezension vom 17.02.2015
2 x als hilfreich bewertet · noch unkommentiert
Sprache: it · Herkunft: it

Doppelmord an einem Scheusal

Was für ein Mensch war Cosimo Barletta wirklich? Der Witwer, Vater zweier er­wach­se­ner Kinder, ging täglich seiner Arbeit nach, ließ sich nichts zu Schul­den kommen und fiel nicht un­an­ge­nehm auf. Nun ist er tot, und es stellt sich heraus, dass er eine sorgsam verborgene zweite Existenz ge­führt hatte: als skru­pel­lo­ser Geschä...

Keine weiteren Seiten vorhanden

Go to Top