Rezension zu »L'ora di pietra« von Margherita Oggero

L'ora di pietra

von


Belletristik · Mondadori · · 270 S. · ISBN 9788804608677
Sprache: it · Herkunft: it · Region: Italien

Das Mädchen am Fenster

Rezension vom 10.12.2011 · noch unbewertet · noch unkommentiert

Margherita Oggero erzählt in diesem Roman die Geschichte einer Dreizehnjährigen aus dem Camorra-Gürtel um Neapel, die es nach Norditalien verschlägt, wo sie in der Wohnung einer Tante eingesperrt leben muss. Was hat sie durchgemacht, dass sie in diese Falle geriet? Wie kann man so leben? Wie kommt sie damit zurecht?

Die Autorin lässt das Mädchen, Imma (Immacolata), selber sprechen. Die ist einsichtig, bewundernswert vernünftig, fügt sich, ist aber auch neugierig und fantasievoll, wenn sie die Welt da draußen durchs Fenster betrachtet und zu Stein erstarren lässt - nell'ora di pietra. Dabei will sie es nicht belassen, sie wird sie auch erkunden.

Ihre eigene harte Vergangenheit ist selbst für sie, die das doch alles selbst erlebt hat, schwer zu fassen. Das wird in gelegentlichen Rätseln und Widersprüchen spürbar, die wir beim Lesen bemerken. Es stellen sich uns Fragen, denen wir gespannt auf der Spur bleiben, und dabei ahnen wir, dass es mehrere Ebenen der Wahrheit gibt, auf denen Imma turnt.

Die Struktur des Romans ist nicht streng chronologisch, und auch die Tante trägt ihre Sicht und ihre Erlebnisse aus den vergangenen schweren Jahren bei. So fügen sich immer mehr Mosaiksteinchen zusammen - aus echten, erhofften, enttäuschten Liebesbeziehungen, aus dem Treiben der Camorrabosse, aus dem italienischen Familienleben, von gesellschaftlichem Aufstieg und Fall -, bis sich am Ende (und erst dann) alle Stränge und Rätsel dieser feinen, melancholischen, anrührenden Geschichte klären.

Man gewinnt Imma schnell lieb, ist sie doch einfühlsam, verständnisvoll, aufgeweckt - und geheimnisvoll.

Also: ein empfehlenswertes Buch, in unprätenziösem Italienisch verfasst und daher angenehm zu lesen.

Nachtrag: Bei DVA ist im Mai 2012 die deutsche Übersetzung dieses Buches erschienen. Lesen Sie hier die ausführliche Rezension zu Margherita Oggero: 'Der Duft von Erde und Zitronen' auf Bücher Rezensionen.


Weitere Artikel zu Büchern aus der Region Italien bei Bücher Rezensionen:

Rezension zu »Albergo Italia«

go

Rezension zu »Auf der Suche nach Italien«

go

Rezension zu »Berlin liegt am Mittelmeer: Eine imaginäre Reise durch Europa«

go

Rezension zu »Bleiernes Schweigen«

go

Rezension zu »Correva l'anno del nostro amore«

go

Rezension zu »Das Leben hält sich nicht ans Alphabet«

go

Rezension zu »Der Duft von Erde und Zitronen«

go

Rezension zu »Dolce Vita für Fortgeschrittene«

go

Rezension zu »Erkennst du mich«

go

Rezension zu »I sogni belli non si ricordano«

go

Rezension zu »Il superstite«

go

Rezension zu »L'ottava vibrazione«

go

Rezension zu »Letteratura italiana: Da Francesco d'Assisi a Paolo Giordano«

go

Rezension zu »Meine erste Lüge«

go

Rezension zu »Profumo d'Italia | Ein Hauch Italien«

go

Rezension zu »Schwestern«

go

Rezension zu »Stanno tutti bene tranne me«

go

Rezension zu »Teo«

go

Weitere Artikel zu Büchern von Margherita Oggero bei Bücher Rezensionen:

Rezension zu »Der Duft von Erde und Zitronen«

go

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

Ja Nein

Hinweis zum Datenschutz:
Um Verfälschungen durch Mehrfach-Klicks und automatische Webcrawler zu verhindern, wird Ihr Klick nicht sofort berücksichtigt, sondern erst nach Freischaltung. Zu diesem Zweck speichern wir Ihre IP und Ihr Votum unter Beachtung der Vorschriften der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Nähere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Indem Sie auf »Ja« oder »Nein« klicken, erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Verarbeitung Ihrer Daten.

Schenken Sie uns ein Like!

»L'ora di pietra« von Margherita Oggero
erhalten Sie im örtlichen Buchhandel
oder bei Amazon als
Taschenbuch E-Book


Kommentare

Zu »L'ora di pietra« von Margherita Oggero wurde noch kein Kommentar verfasst.

Schreiben Sie hier den ersten Kommentar:
Ihre E-Mail wird hier nicht abgefragt. Bitte tragen Sie hier NICHTS ein.
Ihre Homepage wird hier nicht abgefragt. Bitte tragen Sie hier NICHTS ein.
Hinweis zum Datenschutz:
Um Missbrauch (Spam, Hetze etc.) zu verhindern, speichern wir Ihre IP und Ihre obigen Eingaben, sobald Sie sie absenden. Sie erhalten dann umgehend eine E-Mail mit einem Freischaltlink, mit dem Sie Ihren Kommentar veröffentlichen.
Die Speicherung Ihrer Daten geschieht unter Beachtung der Vorschriften der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Nähere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Indem Sie auf »Senden« klicken, erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Verarbeitung Ihrer Daten.


Go to Top